Lea Fe

Helen Smith
(gb-sct, bel)

About

Helen Smith ist die Vorstandsvorsitzende von IMPALA. Ursprünglich aus Schottland stammend, ist Helen in Brüssel ansässig.

Sie ist verantwortlich für die Schlüsselstrategien der Organisation zusammen mit dem Vorstand auf politischer, kommerzieller und werblicher Ebene. IMPALA hat dazu beigetragen, Tausende unabhängige Unternehmen und Künstler durch die Nutzung der kollektiven Stärke auf der europäischen Landkarte zusammen zu bringen. Die Meilensteine von IMPALA lesen sich wie beeindruckende Lektüre, von Europas erster Sammelklage gegen eine Fusion über die harte Haltung gegenüber digitalen Plattformen die nicht mitspielen, bis hin zu den verschiedenen Aktionsplänen und Prämienprogrammen.

Mittwoch, 16. Juni

New York: Discussion Panel How The Climate Crisis Will Hit The Music Sector

Accordion Indicator
Die Panel-Diskussion widmet sich einem großen Thema unserer Zeit: „How the Climate Crisis Will Hit the Music Sect ...

Die Panel-Diskussion widmet sich einem großen Thema unserer Zeit: „How the Climate Crisis Will Hit the Music Sector“.
Moderiert von Emily Whigham (Journalistin, GER) & Jacob Bilabel, THEMA1, GER), diskutieren Helen Smith (Execeutive Chair, IMPALA, GBR/BEL), Tanner Watt (Director Partnerships, REVERB, USA), Horst Weidenmüller (CEO, !K7 Music; Board Member, IMPALA, GER) darüber, wie die Kosten der Klimakrise die Musikbranche und ihre Unternehmen treffen werden. Das betrifft nicht mehr nur das Touring- und Festivalgeschäft, auch Streaming und insbesondere die Blockchain-Technologie verursachen massiven Energieverbrauch.
 Welche neuen energiebewussten Geschäftsmodelle haben bessere Chancen auf dem Markt der Zukunft?

Das Panel wird auf der Plattform der A2IM ausgespielt und kann auf der RBF Conference Plattform per Video-on-Demand von allen registrierten User*innen des Reeperbahn Festival International New York eingesehen werden.

Weitere Speaker