Peking

21. - 23. April 2021

Willkommen beim Reeperbahn Festival International Peking! An drei Veranstaltungstagen erwartete die Teilnehmer*innen ein hochkarätiges Programm, das spannende Einblicke in die chinesische Musik-, Tech- und Kreativindustrie bot. In Kooperation mit WISE - The Future Festival & Think Tank und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes brachten wir europäische Musikwirtschaftende mit Top-Entscheidungsträger*innen der chinesischen Branche zusammen. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation fand die Veranstaltungen vom 21.-23. April vorrangig digital/hybrid auf der digitalen Reeperbahn Festival Conference Plattform statt, doch das tat dem spannendenden Programm keinen Abbruch. So konnte man sich u.a. auf digitale Company Visits bei Kanijan und Live Nation in Peking, Panels mit den Themen wie „Music Marketing in China“, „Touring and Festivals in China“ und „Future trends in Music and Tech“ und kuratierte One-on-One Matchmakings freuen. Live-Musik gab es natürlich auch: Am Abend des 21. April wartete ein hybrides Showcase-Erlebnis mit aufstrebenden europäischen und chinesischen Acts (Lie Ning, Ava Vegas und Bohan Phoenix), das im Livestream übertragen wurde und auch ohne Akkreditierung online verfolgt werden konnte. 


PROGRAMM: REEPERBAHN FESTIVAL INTERNATIONAL PEKING 2021 (21.-23. APRIL)

In Kooperation mit WISE - The Future Festival & Think Tank und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes ermöglichten wir insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie vielversprechenden neuen Künstler*innen direkten Zugang zur chinesischen Musik-, Tech- und Kreativindustrie.

Los ging es am Morgen des 21. April (Mittwoch) mit dem offiziellen Kick-off. Um 09:00 Uhr (MESZ) meldete sich das Reeperbahn Festival International aus dem Hamburger Nochtspeicher und gab damit den Startschuss für die europäische Delegation, u.a. mit einem Grußwort von Alexander Schulz (Geschäftsführer Reeperbahn Festival) und Evelyn Sieber (Projektleitung Reeperbahn Festival International), einem Kennenlernen mit WISE-Gründer Philipp Grefer, Erklärungen zum Ablauf des Programms und einem anschließenden Q&A mit den Delegates. Ab 10:00 Uhr ging es nahtlos weiter mit digitalen Company Visits bei Kanjian und Livenation in Peking, bei denen chinesische Entscheidungsträger*innen der europäischen Delegation wertvolle Einblicke in ihre Arbeit sowie in die chinesische Musik- und Kreativindustrie im Allgemeinen gaben. Am Abend folgt ab 19:00 Uhr ein hybrides Showcase-Erlebnis mit aufstrebenden europäischen und chinesischen Acts, das im Livestream auf Facebook übertragen wurde und somit öffentlich verfolgt werden konnte. Es traten auf: Lie Ning, Bohan Phoenix und Ava Vegas.

Am 22. April gab es eine Reihe von interessanten Sessions. In unterschiedlichen Panels präsentierten und diskutierten Expert*innen das Zusammenspiel zwischen den europäischen und chinesischen Musik- und Kreativmärkten und lieferten allen Teilnehmenden konkrete Ideen und Impulse zu neuen oder vertiefenden Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Los ging es um 09:00 Uhr mit einer Anmoderation von Joe Sparrow und Helen Feng plus Impuls Talk, gefolgt von den Panels „Music Marketing in China“ (09:30 Uhr), „Touring and Festivals in China“ (10:10 Uhr) und „Future Trends in Music and Tech“ (10:30), gefolgt von einem Q&A (11:15 Uhr). Zu den Teilnehmenden der Panels gehören Kyle Bagley (Founder / CEO, Groove Dynasty), Stephen Dowler (Brand Manager Asia Pacific, Monstercat), Reggie Ba-Pe (Co-Founder, Club Media), Kris Tu (Founder, Huanyin), Jane Polubotko (International Marketing Manager, Kanjian / Music Ally), Shan Wie (Chief Director, Midi Festival) und weitere. 

Am letzten Tag, dem 23. April, ging es für die Delegates vor allem darum, neue Kontakte zu knüpfen. In enger Zusammenarbeit mit WISE gab es ab 09:00 Uhr ein One-on-One Meeting-Zeitplan zwischen chinesischen Entscheidungsträgerinnen und jedem Mitglied der europäischen Delegation kuratiert, individuell abgestimmt auf die Ziele und Interessen der jeweiligen Teilnehmerinnen. Alle teilnehmenden Delegates erhielten in diesem Programm-Slot die Möglichkeit zu je ca. 10-minütigen digitalen Treffen mit potentiellen Geschäftspartner*innen oder Projektpartner*innen aus China.

Wir hatten ein paar spannende Tage mit allen Delegates aus den Bereichen Label, Publishing, Distribution, Management, Marketing/Promotion, Booking/Live und angrenzenden Digital-/Kreativwirtschaftsfeldern!

© Aaron Berkovich AOTU Space
/
© Svenja Mohr
/
© Svenja Mohr
/
© Svenja Mohr
/
© Svenja Mohr
/
© Svenja Mohr
/